Nun folgt nach den kontinuierlichen Lockerungen der Massnahmen zur Reduktion der Ausbreitung noch ein sachlicher Beitrag in Englisch (teilweise mit deutschen Untertiteln) wieso uns COVID-19 jetzt trifft und wie wir künftige Ausbrüche vermeiden können. 

Im Moment gilt es, die zweite Welle, die kommen wird, möglichst flach zu halten. 

TED-Talk zu Pandemie

Bleiben Sie gesund und tragen Sie sich gut Sorge!

Hier etwas entspannende Musik zur Beruhigung, wenn es mit den Nachrichten mal wieder etwas zu viel war oder einfach als Hintergrundmusik zum neuen Social Togetherness Projekt.

Zur Quarantäne Playlist

Konnten wir etwas Inspiration und Motivation für eigene Projekte wecken? Das würde uns sehr freuen! Teilen Sie doch Ihre Ideen oder Projekte mit uns, wenn Sie mögen und schicken Sie uns ein Foto. Gerne zeigen wir diese Beiträge zur weiteren Inspiration für andere auf unserer Homepage unter der Rubrik AKTUELLES zum Thema Corona.

Bleiben Sie gesund und tragen Sie sich gut Sorge!

 

Gemütliches Balkonien! Kein Balkon zu klein, ein zusätzliches Zimmer zu sein – wenigstens in der wärmeren Jahreszeit!

Weshalb nicht ein kleiner Schwatz mit den Nachbarn von Balkon zu Balkon? So sind die Sicherheitsabstände gewährleistet, ohne auf Sozialkontakte verzichten zu müssen. Auf diese Weise können auch ältere oder gesundheitlich fragile Menschen «besucht» werden, indem diese vom Balkon aus «Gäste empfangen» und der Besuch es sich unter dem Balkon gemütlich macht.

Machen Sie das Beste daraus, zuhause zu bleiben. Haben Sie einen Balkon, den Sie bis jetzt noch gar nicht so richtig nutzen? Mit wenigen einfachen Mitteln, können Sie sich eine bezaubernde Wohlfühloase schaffen. An einem Drahtseil, das der Balkondeckenkante entlang montiert wird, können Sie Vorhänge anbringen, die vor neugierigen Blicken oder starker Sonne schützen und nachts Ihren Balkon sogar in ein «Zelt» verwandeln, in dem sie auch übernachten können.

Töpfe mit Pflanzen – auch Kräutern, Salat, Tomaten, Gemüse und Beeren, kombiniert mit Kerzen, Lampions, Laternen oder Fackeln zaubern Ferienstimmung, dazu viele Kissen! Hier einige Impressionen.

 

 

Versprühen Sie etwas Freude und Optimismus mit fröhlichen Fensterdekorationen. Hier einige Ideen, lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf!

Die meisten von uns sind von den aktuellen Ereignissen um das Corona-Virus überwältigt. Dennoch gilt es vorauszuschauen und uns zu fragen, was wir als Einzelne(r) beitragen können, um die Misere in vielen Berufssparten und KMUs zu lindern. 

Wir können uns darauf beschränken, die Unterstützungsmassnahmen von Bund, Kantonen und Gemeinden zur Kenntnis zu nehmen, oder wir können zusätzlich auch selber in unserem eigenen Einflusskreis aktiv werden. 

Wenn wir selber aktiv sein wollen, kann unser Beitrag darin bestehen, dass wir:

  • unseren täglichen Einkauf nicht primär beim Grossverteiler tätigen, sondern lokale Anbieter berücksichtigen und die online-Shopping-Möglichkeiten sowie Bestelloptionen der Geschäfte im Ort nutzen. 
  • ganz bewusst Investitionen der kommenden Monate und Jahre in Haus, Garten oder Firma vorweg nehmen und zum Beispiel in den nächsten Tagen das alte Sofa beim Polsterer frisch beziehen lassen, die Elektroinstallationen bereits heute der geplanten Renovation unterziehen oder den Keller jetzt vom Maler streichen lassen.

Es braucht uns alle, damit nicht nur die schwerwiegenden gesundheitlichen sondern auch die dramatischen wirtschaftlichen Folgen, zusätzlich zu den anlaufenden offiziellen Unterstützungsmassnahmen, so gut als möglich eingedämmt werden können. 

Bleiben Sie gesund und tragen Sie sich gut Sorge!